Warenkorb (0) |  0.00 €
Bezeichnung Menge Summe
Es befinden sich derzeit keine Artikel in Ihrem Warenkorb
Bruttopreis inkl. Mwst.  0.00 €
zzgl. Versandkosten innerhalb Deutschlands  0.00 €
Gesamtpreis inkl. Mwst.  0.00 €
 
Tinte & Toner Finder
Druckertyp wählen
Druckermodell wählen
Garantiert die beste Wahl
Über 500.000 zufriedene
Kunden seit 1993
Große Produktvielfalt
„Made in Germany“
Schnelle und zuverlässige
Lieferung mit DHL
In 3 Schritten zu Ihren passenden Druckerpatronen:
1.
2.
Druckertyp wählen
3.
Druckermodell wählen


Günstiges Druckerzubehör von tintenalarm.de


Die Palette an Druckerzubehör ist groß. Was man auf jeden Fall benötigt, sind geeignete Anschlusskabel, die es heute sowohl für den klassischen Druckerport als auch für den Netzwerkanschluss und den USB-Port bekommt. Damit ist die Übertragung von Druckaufträgen über kurze und auch über lange Distanzen möglich. Sogar der drahtlose Anschluss ist realisierbar, wenn man sich einen Drucker mit integriertem WLAN oder das WLAN-Doungle als optionales Druckerzubehör kauft.

Eine ebenso große Bedeutung beim Druckerzubehör kommt den Verbrauchsmaterialien zu. Und das ist eben nicht nur das Papier, bei dem man bei einer großen Zahl von Ausdrucken auf hochwertige Ausführungen achten sollte, bei denen es möglichst keinen Abrieb gibt. Die meisten Verunsicherungen beim Druckerzubehör gibt es bei den Kunden bei den Tintenpatronen und Tonerkartuschen. Das beginnt bereits damit, dass es drei verschiedene Arten von Tintenpatronen und drei Arten von Lasertoner gibt, die wir Ihnen hier einmal etwas genauer erklären möchten. Natürlich werden bei tintenalarm.de alle Toner, Tinten und Druckerpatronen günstig und schnell geliefert.


Die drei Arten der Tintenpatronen / Druckerpatronen

Bei dem Druckerzubehör für Tintenstrahldrucker stößt man immer wieder auf die Bezeichnungen OEM Patrone, kompatible Patrone und Refill Patrone. Doch was genau verbirgt sich hinter welcher Bezeichnung?

Original Druckerpatronen vom Druckerhersteller (OEM)

Original DruckerzubehörWie der Name schon nahe legt, handelt es sich dabei um Druckerzubehör, das aus der Produktion des originalen Herstellers der Drucker stammt. Sie haben den Vorteil, dass sie sehr gut auf die Ansprüche und Leistungen der Drucker abgestimmt sind. Aber Fakt ist auch, dass man hier als Verbraucher „den Namen mit bezahlt“, sprich, die original Druckerpatronen sind oftmals sehr teuer. Das trifft vor allem auf die Druckerpatronen der Hersteller zu, die sich den Markt der privaten Kunden über Dumpingpreise für die Drucker selbst erschließen wollen. Hier werden die Forschungs- und Entwicklungskosten für die Drucker über satte Aufschläge auf die Preise für das Druckerzubehör refinanziert. Und solche Besonderheiten findet man quer durch alle Hersteller vom B wie Brother über Canon, Epson und HP bis hin zu Lexmark.

Wer zur Originalpatrone als Druckerzubehör greift, der darf sich auf Grund der Abstimmung auf die Hardware auf eine hohe Qualität und eine geringe Ausfallquote der Druckerpatronen freuen. Sie bestehen aus oftmals patentrechtlich geschützten Neuteilen und werden mit umfangreichen Garantien angeboten. Eine Ursache für mögliche Ausfälle sind vor allem die Chips und anderen Technologien, die verhindern sollen, dass das Druckerzubehör von Drittanbietern verwendet werden kann. Sie verursachen sporadische Fehler oder einen Komplettausfall, so dass nur eine Reklamation der Druckerpatrone als Ausweg übrig bleibt.


kompatible Druckerpatronen

kompatibles DruckerzubehörDie Bezeichnung „kompatibel“ ist von der lateinischen Vokabel „compatior“ abgeleitet, die als Synonym für „Mitleid haben“ verwendet wird. Im technischen Bereich spricht man von der Kompatibilität, wenn Teile miteinander funktionieren. Auch wird der Begriff verwendet, wenn Einzelteile so genormt sind, dass sie in verschiedenen komplexeren Apparaturen zum Einsatz kommen können. Übertragen auf das Druckerzubehör heißt das, dass eine Art von Patrone in verschiedenen Modellen eines Herstellers oder sogar in den Druckern eines anderen Herstellers eingesetzt werden kann.

Kompatible Druckerpatronen werden aus Neuteilen hergestellt, die vom Aufbau her mit denen des originalen Herstellers identisch oder zumindest sehr ähnlich sind. Sind die Bauteile und das Aussehen der Patronen „nur“ ähnlich, dann liegt das in erster Linie daran, dass die originalen Hersteller von Druckerzubehör sich ihre Entwicklungen in der Regel durch die Anmeldung von Patenten schützen lassen.

Bei der zu erwartenden Qualität, Reichweite und Ausfallquote bei den kompatiblen Druckerpatronen muss man Unterschiede machen, bei wem man sein Druckerzubehör kauft. Einige Hersteller bieten eine Qualität und Funktionalität an, die mit dem Original fast hundertprozentig mithalten kann. An anderer Stelle muss man sich mit Kompromissen bei Reichweite, Funktionalität und Druckqualität anfreunden, so wie das zum Beispiel bei den Billig-Klonen aus Asien der Fall ist. Dort kommen zu Gunsten des Preises minderwertige Materialien zum Einsatz, die sich auch später nur mit großem Aufwand oder gar nicht mehr recyceln lassen.

Ein enormer Vorteil der kompatiblen Druckerpatronen sind die günstigen Preise und die Tatsache, dass man sich beim Betrieb von mehreren Druckern keine riesigen Vorratslager für Druckerzubehör zulegen muss. Deshalb ist man gut beraten, wenn man sich vor dem Kauf eines neuen Druckers darüber informiert, welche Arten von Druckerpatronen dort verwendet werden und welche Alternativen man dazu im Handel findet. Große Anbieter dieser Szene agieren unter Namen wie Geha, Jettec, KMP oder Inktec.


Refill Druckerpatronen

Refill DruckerzubehörDie Bezeichnung „Refill“ kommt aus dem Englischen und steht dort dafür, etwas wieder zu befüllen. Wer sich für Refill Druckerpatronen entscheidet, der bekommt demnach Patronen, die aus dem Recycling stammen und ein zweites oder drittes Mal mit Tinte befüllt worden sind. Bei der Patrone selbst handelt es sich um die original Patrone, die über spezielle Sammelsysteme zu den Reyclern gelangt ist.

Die Patronen werden zuerst gründlich gereinigt, wobei verschiedene Technologien von der Waschmaschine bis hin zur Ultraschallreinigung zum Einsatz kommen. Danach wird neue, kompatible Tinte eingefüllt. Dabei muss vor allem auf die Körnung der Farbpigmente geachtet werden. Ist sie zu groß, werden die empfindlichen Druckköpfe verstopft. Das hätte natürlich vor allem dann fatale Folgen, wenn sich der Druckkopf im Gerät und nicht auf der Patrone befindet. Dann könnte das Problem nicht durch einen einfachen Austausch der Druckerpatrone behoben werden, sondern es wäre eine zumeist so kostenintensive Reparatur notwendig, dass es sich fast schon lohnt, einen neuen Drucker anzuschaffen.

Bei der Qualität, der Funktionalität und der zu erwartenden Ausfallquote kommt es einerseits auf die verwendete Nachfülltinte und andererseits auf die Qualität der Prüfverfahren an, die dieses Druckerzubehör bei den Recyclern durchlaufen muss. Eine pauschale Aussage kann hier deshalb nicht getroffen werden. Am besten ist es, in den Shops nach den Bewertungen zu schauen, die von anderen Kunden zu den einzelnen Anbietern abgegeben worden sind.

Grundsätzlich liegen die Preise für Refill Druckerzubehör deutlich niedriger als die der Originalpatronen und oft auch der kompatiblen Patronen. Wie die Preise im Einzelnen ausfallen, hängt davon ab, welchen Aufwand der Recycler bei den Funktionsprüfungen betreibt und zu welchem Preis er die Tinte für die Wiederbefüllung beschaffen oder herstellen kann. Daraus lässt sich weder ableiten, dass etwas teurere Refill Patronen besonders gut, noch das günstige Refill Patronen schlecht sein müssen.

Wir selbst halten uns bei unseren Bestellungen fast ausschließlich an deutsche Hersteller, die uns einen guten Qualitätsstandard garantieren können. Gute Erfahrungen haben wir in dieser Hinsicht aber auc h mit dem englischen Hersteller Jettec gemacht. Das gilt auch für unsere Nachfülltinte aus deutscher Herstellung, die wir ebenfalls im Sortiment haben und die Sie dazu verwenden können, Ihre noch intakten Patronen zu Hause selbst kostengünstig nachfüllen zu können.



Toner als Druckerzubehör

Original Toner vom Druckerhersteller

Original DruckerzubehörGenau wie die Druckerpatronen für den Tintenstrahldrucker stammen auch die originalen Toner für Laserdrucker von dem gleichen Hersteller, der auch den Drucker selbst gebaut und vertrieben hat. Die Angaben zur Qualität, zur Leistung und zum Preis sind mit denen identisch, die wir bereits zu den Originalpatronen beschrieben haben.

Als Druckerzubehör für Laserdrucker sind auch kompatible Kartuschen zu bekommen. Für sie gelten ebenfalls analog die Hinweise, die wir zu den kompatiblen Druckerpatronen gegeben haben.



Rebuild Toner bzw. Rebuilt Toner

Rebuilt DruckerzubehörDie Bezeichnungen kommen aus dem Englischen und werden dort als Vokabel für den Wiederaufbau bzw. Umbau verwendet. An einigen Stellen wird auch die Bezeichnung „Remufactured Toner“ verwendet. Damit bezeichnet die englische Sprache im wörtlichen Sinne die „Wiederproduktion“. Nicht immer werden diese Begriff nur mit dem Wort „Toner“ verwendet. Bezeichnungen wie Tonerkartusche, Tonerflasche, Tonerpatrone, Lasertoner und Tonerkassette sind ebenso üblich.

Ausgangsmaterial für den Rebuilt Toner als Druckerzubehör sind die gesammelten Leerkartuschen der originalen Hersteller. Sie durchlaufen zuerst ein Reinigungsverfahren und werden dann in die einzelnen Bestandteile zerlegt. Dieser Vorgang ist notwendig, um sie auf Verschleiß und Funktionsfähigkeit prüfen zu können. Anschließend werden sie wieder zusammen gebaut, wobei bei Bedarf auch Neuteile und Austauschteile zum Einsatz kommen.

Danach wird der Refill Toner eingefüllt. Hier achten die verantwortungsbewussten Recycler darauf, dass immer Tonerpulver verwendet wird, das der Qualität des Toners vom originalen Hersteller entspricht. In jüngster Zeit gab es hier sehr große Fortschritte, so dass man bei hochwertigem Rebuild Toner auch keine Einbußen bei der Geschwindigkeit, Farbtreue und Auflösung der Ausdrucke mehr in Kauf nehmen muss, obwohl Rebuild Toner erheblich günstiger zu bekommen ist als originaler Toner.  


Auf die Qualität und Funktionalität legen wir als Fachhändler für Druckerzubehör ganz großen Wert. Aus diesem Grund hat unser deutscher Hersteller spezielle Teststandards für jede einzelne Rebuilt Tonerkartusche einzuhalten. Wir achten zeitgleich auch darauf, dass wir Ihnen nur Druckerzubehör und Verbrauchsmaterialien anbieten, bei denen die Hersteller bei den verwendeten Ersatzteilen aus eigener Herstellung keine Verletzungen von patentrechtlichen Vorschriften begangen haben. Außerdem müssen die Recycler Verpackungen haben, die auch lange Lagerzeiten ohne Qualitätsverlust bieten, um bei uns als Lieferanten zugelassen zu werden. Eine weitere Forderung unsererseits besteht darin, dass von den Wiederaufbereitern zur Befüllung nur dokumentenechter Toner verwendet wird.


Refill Toner

Refill DruckerzubehörZwischen Rebuild Toner und Refill Toner besteht der Unterschied, dass beim Rebuild Toner eine Prüfung der einzelnen Bauteile und ggf. ein Austausch einzelner Bauteile vorgenommen wird. Das ist beim Refill Toner nicht der Fall. Hier werden die Kartuschen – falls überhaupt -  nur gereinigt und mit neuem Toner befüllt.

Das hat zur Folge, dass man bei diesem Druckerzubehör mit einer höheren Ausfallquote als bei den Rebuild Produkten, den kompatiblen Kartuschen und den originalen Tonerkartuschen rechnen muss. Auch zeigen die Praxistests, dass man Abstriche bei der Qualität der Ausdrucke sowie bei der Leistung der Drucker machen muss. Wer bereit ist, diese Kompromisse einzugehen, der kann den Refilled Toner schon zu sehr günstigen Preisen (allerdings auf Grund unserer hohen Qualitätsansprüche nicht bei uns) bekommen, sollte sich aber der Tatsache bewusst sein, dass eine nicht optimal funktionierende Tonerkartusche auch Schäden an der Hardware verursachen kann.



tintenalarm.de - Ihr Online Shop für günstiges Druckerzubehör