Warenkorb (0) |  0.00 €
Bezeichnung Menge Summe
Es befinden sich derzeit keine Artikel in Ihrem Warenkorb
Bruttopreis inkl. Mwst.  0.00 €
zzgl. Versandkosten innerhalb Deutschlands  0.00 €
Gesamtpreis inkl. Mwst.  0.00 €
 
Tinte & Toner Finder
Druckermodell wählen

Feinstaubfilter für Laserdrucker

Feinstaubfilter für Feinstaubfilter für Laserdrucker

 
 2 Feinstaubfilter Clean Office, filtert Feinstaub aus Laserdruckern, Fax und Kopierern
 
Lieferzeit 1-2 Werktage
 15.90 €
inkl. gesetztl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Menge:

Mit Feinstaubfiltern für Laserdrucker Ihre Gesundheit schützen



Feinstaub ist ein Stichwort, das derzeit in aller Munde ist. Und das reicht von den Umweltplaketten für Fahrzeuge, Druckerzubehör, bis hin zum Toner der Laserdrucker und Laserkopierer. Wichtig ist die Diskussion um die Feinstaubfilter aus zwei Gründen: Der Feinstaub belastet die Umwelt und kann beim Einatmen beim Menschen gesundheitliche Schäden verursachen. Umso wichtiger ist es, dass der Arbeitsplatz möglichst von diesen Belastungen frei gehalten wird, weil man dort an den Werktagen ein Drittel seiner Zeit verbringt.

Laserkopierer und Laserdrucker mit Feinstaubfiltern ausrüsten

Sowohl Laserdrucker als auch Laserkopierer geben durch die Lüftung der Geräte einerseits Staub und andererseits winzige Tonerpartikel in die Luft ab, selbst wenn man hochwertigen Lasertoner kauft. Sie lassen sich selbst durch eine gründliche Belüftung der Aufstellräume nicht vollständig beseitigen. Außerdem sind diese Partikel so winzig, dass sie vom menschlichen Auge nicht wahrgenommen werden können. Die Abgabe solcher Schadstoffe durch originalen und günstigen Toner Laserdrucker und Laserkopierer kann durch den Einsatz der Clean Office Feinstaubfilter dramatisch reduziert werden. Mit besonders hochwertigen Clean Office Carbon Filtern lassen sich auch die Belastungen der Umgebungsluft mit Toluol, Ozon und VOC’s minimieren. Hinzu kommt, dass die Feinstaubfilter auch der Geruchsbelästigung entgegen wirken können.

Die Qualität und Verträglichkeit der Feinstaubfilter für Laserdrucker und Laserkopierer

Vom TÜV Nord wurde bei Praxistests nachgewiesen, dass die Clean Office Feinstaubfilter aus dem umfangreichen Angebot im Tonershop genau wie guter Rebuilt Toner und qualitativ hochwertiger Refill Toner die Funktionalität und Leistung der Drucker und Kopierer nicht beeinträchtigen. Sie entziehen der Abluft die Schadstoffe nach dem elektrostatischen Prinzip. Das hat den Vorteil, dass die beim Laserdrucker und beim Laserkopierer notwendige Kühlung nicht von der Leistung her reduziert wird. Dadurch ist beim Einsatz der Clean Office Feinstaubfilter auch keine Überhitzung der Geräte zu befürchten. Markenprodukte der Feinstaubfilter haben ihre Wirksamkeit bereits in diversen Tests unter Beweis stellen müssen. Die Clean Office Feinstaubfilter konnten dabei eine Auszeichnung als allergikerfreundliches Produkt entgegen nehmen. Im Jahr 2009 konnte die Riensch & Held GmbH & Co. KG sogar das von der europäischen Allergieforschungs-Stiftung verliehene ECARF-Siegel auf seiner Auszeichnungsliste verzeichnen. Fast zeitgleich wurden von druckerchannel.de die Clean Office Feinstaubfilter aufs Siegertreppchen beim Preis-Leistungs-Verhältnis gehoben. Außerdem kam die SLG Prüf- und Zertifizierungs GmbH bei ihren Tests zu dem Schluss, dass die Clean Office Feinstaubfilter nicht nur die Feinstäube herausfiltern können, die vom Drucker und Kopierer selbst verursacht werden, sondern einen allgemeinen Reinigungseffekt für die Raumluft aufweisen.

Haltbarkeit und Technik der Feinstaubfilter

Viele Laserdrucker und Laserkopierer bringen heute bereits serienmäßig einen Feinstaubfilter mit. Sie können modellspezifisch oder herstellerspezifisch sein, sodass man bei einem Nachkauf genau wie bei der Bestellung für kompatible Druckerpatronen und herstellerneutrale Nachfülltinte unbedingt auf die Kompatibilitätslisten schauen sollte. Der Einsatz in den Druckern erfolgt mit Hilfe von Kassetten oder anderen Einschubhalterungen, in die die neuen Toner Cartridges einfach eingesetzt werden. Bei einigen Druckern und Kopieren werden die Feinstaubfilter auch gleich mitsamt des Toners gewechselt. Ansonsten sollte man je nach monatlicher Leistung der Kopierer und Drucker von einer durchschnittlichen Haltbarkeit von sechs bis zwölf Monaten ausgehen. Bei einem Feinstaubfilter kommt luftdurchlässiger Vlies zum Einsatz, wie man ihn auch von hochwertigen Filtern aus dem Staubsauger kennt. Die Vliese für Laserdrucker und Kopierer weisen eine besondere Beschichtung auf oder arbeiten alternativ mit einem elektrostatischen Verfahren. Auch Kombinationen aus beiden Varianten sind zu bekommen. Die Feinstaubfilter mit Beschichtung halten Staub und Toner zurück, während die Varianten mit Elektrostatik besonders effektiv die Tonerpartikel an sich binden. Wer zusätzliche Ozonfilter verwendet, kann auch die von älteren Kopierern und Druckern mit metallenen Bürsten oder Koronardraht ausgehende Belastung der Luft mit Ozon verringern.

Das Einsetzen und Auswechseln der Feinstaubfilter

Der bevorzugte Einsatzort der Clean Office Feinstaubfilter ist der Lüfter, der zur Kühlung der Laserdrucker und Laserkopierer verwendet wird. Greift man zu neutralen Filtern, findet man eigens dafür am Filter ein Klettband zum Befestigen vor. Ein regelmäßiger Wechsel der Filter ist unbedingt notwendig. Am besten, man plant dies fest in den Wartungsplan der Geräte mit ein. Verstopfte Filter können zur Beeinträchtigung der Kühlung und in der Folge zu einer Überhitzung und einem Geräteausfall führen. Wird an einem Laserkopierer oder Laserdrucker Billigpapier mit einem hohen Abrieb verwendet, verkürzt sich die Lebensdauer der Feinstaubfilter. Deshalb muss dort eine Sichtprüfung in kurzen Intervallen durchgeführt werden.

Auch beim Verbrauchsmaterial auf Umweltfreundlichkeit achten

So wie man mit den Feinstaubfiltern die Umweltbelastungen reduzieren kann, so ist das auch für anderes Druckerzubehör möglich. Wer statt neue Original Druckerpatronen regelmäßig günstige Refill Druckerpatronen kauft, der verhindert, dass jedes Mal die leeren Farbpatronen für Tintenstrahldrucker und Tonerkassetten auf dem Müll landen. Zur Wiederverwertung kann man auch beitragen, indem man Druckerpatronen und Toner über Sammelsysteme bei den Händlern und Herstellern entsorgen lässt. Auch kann man umweltfreundlich Tintenpatronen günstig nachfüllen. Dafür steht von originaler Canon Druckertinte und originalem Toner Kyocera über neutrale InkTec Druckertinte bis hin zur Bestellung für günstige Peach Tinte eine große Auswahl zur Verfügung. Diese für die Umwelt und den Geldbeutel interessanten Alternativen lassen sich finden, wenn man einen Check der Druckerpatronen Preise im Preisvergleich macht.