Warenkorb (0) |  0.00 €
Bezeichnung Menge Summe
Es befinden sich derzeit keine Artikel in Ihrem Warenkorb
Bruttopreis inkl. Mwst.  0.00 €
zzgl. Versandkosten innerhalb Deutschlands  0.00 €
Gesamtpreis inkl. Mwst.  0.00 €
 
Tinte & Toner Finder

Bürobedarf Laminiergeräte

für Bürobedarf Laminiergeräte

 
 Laminiergerät Peach Home Office Photo Laminator A4 (PL713)
Lieferzeit 1-2 Werktage
 17.90 €
inkl. gesetztl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Menge:
In den Warenkorb
 Laminiergerät Peach Home Office Photo Laminator A4 (PL718)
Lieferzeit 1-2 Werktage
 13.90 €
inkl. gesetztl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Menge:
In den Warenkorb

Laminiergeräte - Wichtige Dokumente durch Laminierfolie vor Umwelteinflüssen bewahren

 Viele Dokumente gehen im Laufe der Zeit durch unzählige Hände oder werden auch an Stellen eingesetzt, wo es feucht und schmutzig ist. Sie können mit Hilfe von Laminierfolie optimal geschützt werden. Wird sie in einem Heißlaminierer oder Kaltlaminierer sachgerecht verwendet, wird das Dokument wasserdicht und reißfest und kann auch Schmutz und Sonnenstrahlung gut widerstehen. Ein Laminiergerät sollte deshalb zur Grundausstattung eines jeden Büros gehören. Ein Laminiergerät eignet sich auch hervorrangend um Ihre ausgedruckten Fotos zu schützen. Zwar ist das aktuelle Druckerzubehör wie Tintenpatronen und Toner Cartridges schon wesentlich UV-stabilder als noch vor einigen Jahren, einen wesentlich besseren Schutz bietet jedoch das laminieren Ihrer Fotos. Auch die Optik der Dokumente kann durch das Umhüllen mit Laminierfolien erheblich verbessert werden. Dafür sorgen beispielsweise die Hochglanzfolien, die bei Urkunden oder Speisekarten ein hochwertiges Layout zum günstigen Preis ermöglichen. Auch Fotos können mit einem Laminiergerät für das Herumreichen bei einer Familienfeier oder für die langfristige Lagerung mit Erhaltung der Bildqualität vorbereitet werden.  

Die Zielgruppen für die verschiedenen Arten der Laminiergeräte

 Wer regelmäßig und viel laminieren möchte, dem ist ein Heißlaminator zu empfehlen. Das Heißlaminiergerät selbst verursacht zwar bei der Anschaffung etwas höhere Investitionen als ein Kaltlaminierer, dafür sind aber die Laminierfolien günstiger zu bekommen. Und die Kosten für die Laminierfolien fallen regelmäßig an, während man für den Kauf der Laminiergeräte nur einmal in die Tasche greifen muss. Allerdings sollte man wissen, dass der Heißlaminierer bei Dokumenten mit thermischer Empfindlichkeit nicht zum Einsatz kommen kann. Außerdem erfordern sowohl die Modelle mit Heizrolle als auch die Laminierer mit Heizschuh immer Stromzufuhr. Der Kaltlaminierer ist eine gute Anschaffung für denjenigen, der regelmäßig hitzeempfindliche Dokumente oder Fotos wasserdicht und schmutzresistent umhüllen möchte. Auch für den Anwender mit kleinem Aufkommen sind die Kaltlaminierer eine gute Wahl. Sie haben noch zudem den Vorteil, dass sie mobil auch dort verwendet werden können, wo kein Stromanschluss zur Verfügung steht. Der Kaltlaminierer realisiert den Dokumententransport im Gerät mit einer Handkurbel und das Verkleben der beiden Hälften der Laminierfolien erfolgt allein durch den erzielten Andruck. Alternativ sind auch Kaltlaminiergeräte mit Batterie oder Akku zu bekommen, die einen automatischen Dokumentenvortrieb anbieten. Für wen welches Laminiergerät geeignet ist, hängt auch davon ab, welche Größen von Dokumenten geschützt werden sollen. Wer regelmäßig Unterlagen über DIN A3 schützen muss, der sollte über den Rollenlaminierer nachdenken. Dieser ist mit und ohne integrierte Schneidvorrichtung zu bekommen. Ansonsten ist der DIN A4 Laminierer ein universell einsetzbares Gerät, mit dem auch Visitenkarten, Ausweise und Speisekarten dauerhaft haltbar gemacht werden können. Auch auf das Leistungsvermögen der Laminiergeräte sollte man schauen. Sie wird genau wie beim Laserprinter und beim Tintenstrahldrucker in Blatt pro Minute angegeben. Weitere wichtige Kriterien für die Kaufentscheidung sind die Vorheizzeiten und die Sicherheit der Laminiergeräte, die beim Heißlaminierer beispielsweise durch eine Abschaltautomatik und einen Überhitzungsschutz bereit gestellt wird. Auch ein Blick auf den Energieverbrauch der Laminierer und Laminiergeräte ist im Hinblick auf die zu erwartenden Unterhaltskosten interessant.  

Unverzichtbare Voraussetzung für eine gute Optik: ein hochwertiger Ausdruck

  Ob man seine zu laminierenden Ausdrucke auf einem Laserdrucker oder einem Tintenstrahldrucker erstellt, das hängt von individuellen Vorlieben, vom Druckaufkommen und den Kosten für Druckerzubehör ab. Wer Toner für Laserdrucker kaufen möchte, der trifft auf eine große Auswahl im Toner Shop. Dort können Original DruckerpatronenToner und auch Toner Cartridges vom originalen Hersteller wie zum Beispiel Kyocera Toner bestellt werden. Viele günstige Farbpatronen sind wie die großen HP 364 erhältlich. Druckerpatronen günstig bestellen kann man auch, wenn man das Sortiment kompatible Druckerpatronen genau anschaut, wenn man Druckerpatronen Preise im Preisvergleich einer genaueren Prüfung unterzieht. Als besonders billige Druckerpatronen fallen vor allem die Angebote der Jettec Druckerpatronen auf. Aber auch hochwertige Refill Druckerpatronen und Refill Toner mit hoher Qualität können als preiswertes Verbrauchsmaterial verwendet werden. Überhaupt ist das Druckerpatronen Nachfüllen lohnenswert. Und das nicht nur für den Geldbeutel, sondern auch für die Umwelt. Die Palette der Nachfülltinte ist groß. Dort findet sich originale Canon Druckertinte genauso wie preiswerte InkTec Druckertinte und kostengünstige Peach Tinte. Wichtig ist es hier, dass immer nur wirklich kompatible Druckertinte bestellt wird. Umweltfreundlich und preiswert ist auch moderner Rebuilt Toner. Die Technik wird gründlich geprüft und hinein kommt nur hochwertiger Lasertoner, der mindestens so gut wie das Original des Druckerherstellers ist. Auf solche interessante Angebote aus dem professionellen Recycling kann man aber nur hoffen, wenn möglichst viele Privatkunden und Businesskunden leere Druckerpatronen und Kartuschen für Toner fachgerecht entsorgen lassen.